Archiv der Kategorie: Tangoszene Berlin

Der Mensch ist der Mittelpunkt

Tango mit Rollstuhl Der nachfolgende Text ist zwar schon über 7 Jahre alt, der dazugehörige Workshop im Rollstuhltango hat mich jedoch sehr nachhaltig beeindruckt. Insbesondere deswegen, weil es eine völlig eigenständige Tanzform ist, die ein ganz neues Bewegungsrepertoire erfordert. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Tangoszene Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Tango Mobil

Zwei Apps erleichtern seit Neuestem die Tanzplanung in Berlin „Hoy Milonga Berlin“ und die „Tango App Berlin“ bereichern seit rund einem halben Jahr die Palette an Möglichkeiten, sich in der europäischen Tangohauptstadt milongamäßig zu orientieren. Das ist eine wunderbare Ergänzung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, Tangoszene Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Spiel mit Genregrenzen

Die Berliner Sängerin Hanna Tiné im Porträt Ein Solo-Auftritt von Hanna Tiné lässt Tango- und Chansonfans selten unbewegt: die Sängerin und Gitarristin, die vor rund sieben Jahren den Tango als musikalische Ausdrucksform für sich wiederentdeckte, rührt an die uralte Sehnsucht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Tangoszene Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

…kein bisschen leise

Ein Beitrag zum 29. Bühnenjubiläum von Stravaganza   Der Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie ist das „Kleine Haus“ im berühmten Ensemble des Architekten Hans Scharoun. Musikfreundinnen und -freunde von nah und fern veranlasste es noch heute ob des Wirkens Herbert von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tangoszene Berlin, Tanztheater | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Haargeschüttel

Ich gebe gerne zu, als ich 19 war oder 21, da waren mir Paar- und Salontänze  suspekt. Das war was, was die Alten machten, sich gegenseitig übers Parkett schieben zu schauderhafter Schlagermusik und immer neben dem Takt. Auf der Kirmes, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Queer Szene, Tangoszene Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mit Führungspotenzial

Der argentinische Tango, der sich als Gesellschafts- und Geselligkeitstanz nach wie vor auch in Deutschland wachsender Beliebtheit erfreut, ist voll von Geschlechterbildern, deren Grundprinzipien dem sozialen Gefüge des vergangenen Jahrhunderts geschuldet sind: der Mann führt, die Frau hat zu folgen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Queer Szene, Tangoszene Berlin, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Soll’s ein Tänzchen mehr sein? – Miettänzer in Berlin

Fotos: Torsten Moebis Das Internet macht’s möglich: schon zwei Monate vor seinem Entstehen wird ein Artikel, der in der Tangodanza erscheinen soll, im Netz avisiert, sein vermutlicher Inhalt auf das Lebhafteste diskutiert. Emotionen kochen hoch, Befindlichkeiten, die zum Alltag auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tangoszene Berlin | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare