In Sachen Tanz allgemein

Im aktuellen Tanzraum Berlin-Magazin habe ich zwei überregionale Veranstaltungshinweise zum Tanz entdeckt, die mich hochgradig interessieren. Ich nutze also die Gelegenheit darauf hinzuweisen.

Zum einen sind es Veranstaltungen, die durch das Tanzfonds Erbe gefördert werden, das sich der Rekonstruktion berühmter Tanzaufführungen des 20. Jhs. verschrieben hat. Es gibt tänzerische Auseinandersetzungen mit Mary Wigman, den Tänzen von Anita Berber, aber auch die Rekonstruktion von Bauhaus-Balletten zu sehen, u. a. das Triadische Ballett von Oskar Schlemmer aus dem Jahr 1922 (das Video am Anfang des Artikels zeigt bereits eine filmische Rekonstruktion, nicht die Originalaufführung). Es lohnt sich, hier schon einige Monate im Voraus zu planen. Es gibt deutschlandweite Termine, z. B. vom 27.-30. Juni in der Akademie der Künste in Berlin. Es ist übrigens auch in München zu sehen. Hier das vollständige Programm zum Download.

Noch bis zum Juli 2014 ist im Deutschen Hygienemuseum in Dresden die Sonderausstellung „Tanz! Wie wir uns und die Welt bewegen“. Im Begleitprogramm zur ohnehin schon interessanten Ausstellung finden sich darüber hinaus Tanzfilme, ein Symposion, Veranstaltungen mit Gesellschaftstänzen, etc. Abgesehen davon ist es nicht einfach irgendeine Ausstellung mit statischen Objekten, sondern die Besucherinnen und Besucher werden an zahlreichen interaktiven Stationen der Ausstellung zum Mittanzen und -bewegen animiert.

Dresden ist ja traditionell, vor dem Krieg wie auch in der DDR-Zeit, eine Hochburg der sozialen Tänze gewesen. Zahlreiche in der Stadt erhaltene alte Ballsäle behergen mittlerweile auch gut frequentierte Milongas. Ein Ausflug lohnt also auch vor dem Hintergrund, dort tagsüber ein kulturell reichhaltiges Programm mit Ausstellungen und Schlösserbesuchen zu absolvieren und abends nach einem Abstecher in die Semperoper oder Staatsoperette mal eben die Tanzschuhe anzuziehen und zum Tango zu huschen.

Advertisements

Über ekoepping

Journalistin
Dieser Beitrag wurde unter Tanztheater abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s